BNU

Drucken

Agenda

Arp - Dichter

Entrée libre
BNU - Salle d'exposition

Voir l'exposition archivée

Arp - Dichter

5/3/2005 - 23/4/2005

Im Rahmen des Festivals "Printemps des Poètes" (Frühling der Dichter)  wurde im Jahr 2004 an der BNU der Literaturpreis Nathan Katz begründet.

Die BNU organisiert anlässlich der Veröffentlichung des im Verlag Arfuyen veröffentlichen Gedichtbandes "Arp - Sable de lune" in der Übersetzung von Aimée Bleikasten, Preisträgerin 2004 eine Ausstellung rund um den Dichter  Hans Arp.

Die Erstausgaben und bibliophilen Ausgaben der BNU zählen zu den Schmuckstücken der Bibliothek und ergänzen die neu übersetzten Gedichte.

Arp wurde 1886 in Straßburg geboren. Er spricht Deutsch, Französisch und Elsässisch, doch die deutsche Sprache bleibt die Sprache seiner Wahl. Als Jugendlicher verfasst er Gedichte in allen drei Sprachen. Die Malerei, Plastiken und Skulpturen werden zu seiner vierten Sprache.

Seine Verbundenheit mit der Schreibkunst ist allgemein bekannt: "Wenn das Unmögliche eintreffen sollte und ich zwischen Bildhauerei und Dichtkunst wählen müsste, würde ich die Dichtkunst wählen."

Die BNU möchte dem Publikum den Künstler Arp näherbringen, indem sie seine Werke schriftlich und in Lesungen vorstellt.

Share this