BNU

Drucken

März 2011: Prachtseinband einer bibliophilen Ausgabe der "Fioretti"

Bei den  Fioretti  handelt es sich um den berühmtesten und bekanntesten Text von Franz von Assisi.  
Première de couverture des FiorettiPremière de couverture des FiorettiDer hier abgebildete Prachtband stammt von einer modernen Ausgabe der  Fioretti , die von Duili Cambellotti illustriert und 1926 in Rom in limitierter Ausgabe von 1 000 numerierten Exemplaren veröffentlicht wurde. Das Exemplar der BNU gehört zum  Franziskaner-Archiv und stammt aus dem Franziskanerkloster Bonne-Fontaine, im Departement Mosel.

Die  gestickte Darstellung in diesem Einband weist in einem einzigen Bild auf zwei berühmte Episoden der  Fioretti  hin: das Wunder, bei dem Franziskus den wilden Wolf von Gubbio durch das Wort bekehrt (Kapitel XXI), und die Vogelpredigt des Heiligen Franziskus (Kapitel XVI). Die stilisierte und leicht hieratische Grafik des Art Deco kontrastiert mit dem wundersamen Charakter der Erzählungen. Die Texte wurden im 14. Jahrhundert niedergeschrieben (eineinhalb  Jahrhunderte  nach dem Tod von Franziskus von Assisi). Die  Fioretti  haben immer wieder Künstler aller Zeiten inspiriert:  von den Fresken Giottos bis zu Kunstbüchern, Comics,  sowie der darstellenden Kunst.

I fioretti di San Francesco. Il cantico del sole. Le considerazioni sulle stimmate
illustrazioni e fregi di Duilio Cambellotti
Edizione di mille esemplari numerati
Roma: Editrice "San Francesco", 1926
190 Seiten mit 13 separaten Stichen und zahlreichen Illustrationen im Text.   
Dieses Exemplar trägt die Nummer 273.
Signatur: RF.16 .

Share this