BNU

Alte Sprachen und Literatur bilden ein Sammelgebiet, das heute aus ca. 60 000 Bänden besteht. Bereits die alten Bestände waren sehr umfangreich: Im Jahr 1920 waren im Bibliothekskatalog 32 444 Titeleinträge zur griechischen und lateinischen Philologie verzeichnet.

Die übrigen alten Sprachen und Literaturen (semitische Sprachen, Sanskrit, Ägyptisch, Assyrisch, Persisch usw.) bildeten eine Sammlung von 12 351 Titeln.
Dies zeugt von der Bedeutung der alten Bestände der BNU in diesem Fachgebiet. Diese sind zudem auch in den größeren Zusammenhang der übrigen Sammlungen zur Antike zu stellen.

Laufende Erwerbungen

Auch wenn der Anteil an Neuerwerbungen in dieser Sammlung im 20. Jahrhundert verringert worden ist, hat die BNU  immer noch 53 laufende Abonnements für Periodika (85% davon ausländische) und erwirbt jährlich etwa 130 Monografien (37% davon ausländische).

Es gibt auch 14 Datenbanken und elektronische Periodika.

Die griechische und lateinischen Sprache und Literatur sind deutlich vorherrschend, aber auch die alten Sprachen und Literaturen des Vorderen Orients nehmen eine wichtige Stellung ein.

Share this