BNU

Drucken

Europas gedrucktes Gedächtnis: ein neues Schmuckstück in Strassburg

2010 konnte die BNU von einem Privatsammler eine außergewöhnliche Sammlung von 4 156 Plakaten zum Thema Europa erwerben: seine Geschichte, das Funktionieren seiner Institutionen, die damit zusammenhängenden Wahlen, aber auch seine Verwendung in der Werbung, in den Medien allgemein und im Film... Zu der breiten thematischen Vielfalt gesellt sich ein großes Spektrum an Sprachen: Praktisch alle Mitgliedsstaaten der EU sind in der Sammlung vertreten.

 

le soleil sur l'Europele soleil sur l'Europe

Damit ist die BNU nun eine der wenigen europäischen Bibliotheken, die eine solche Sammlung ihr Eigen nennen darf. Zwar besitzt jede Nationalbibliothek die Plakate ihres jeweiligen Landes; doch nur Straßburg darf sich glücklich schätzen, in seiner Bibliothek einen grafischen Schatz aufzubewahren, in dem alle wichtigen Staaten der Europäischen Union vertreten sind.

 

Europe unitedEurope united

Dieses unvergleichliche visuelle Gedächtnis hätte als Aufbewahrungsort keinen besseren Platz finden können als die größte Bibliothek einer Stadt und Region, die sich selbst als ein Symbol der Europäischen Union betrachtet. Trotz der beachtlichen finanziellen Investitionen, die dafür getätigt werden mussten, schien uns der Erwerb einer solchen Sammlung durch die Zielsetzungen der BNU, welche Europa zu einem ihrer Exzellenz-Fachgebiete macht, gerechtfertigt.

 

Air france europeAir france europe

Mit der 2009 erfolgten Überführung der neuen prestigeträchtigen Sammlung vom Europarat in die Bibliotheksbestände erhielt das Exzellenz-Fachgebiet Europa ein neues Gesicht – und eine gesteigerte Glaubwürdigkeit. Der Ankauf stellt ein willkommenes Gegengewicht zur bisherigen Erwerbungspolitik dar, die sich auf Bücher und Zeitschriften konzentriert hatte. Somit zeigt Europa in Straßburg seinen Willen zu einer bewussten Dokumentationspolitik, und die BNU dient ihr als Schaufenster.

 

Happy birthday euroHappy birthday euro

Die Bedeutung der Sammlung übersteigt jedoch bei weitem den rein dokumentarischen Aspekt einer Bibliothek. Für die in Straßburg angesiedelten europäischen Institutionen stellt sie sowohl ein Archiv als auch ein Reservoir an Bildmaterial dar. Sie ist zudem für Straßburg von Bedeutung, eine der offiziellen Hauptstädte Europas, die auf zahlreichen Plakaten als Symbol abgebildet ist. Schließlich gehört die Sammlung auch einer Region, die sich seit eher als Bindeglied zwischen Ost und West verstanden hat und deren europäische Ausrichtung immer schon ein zentrales Thema war.

 

Plan MarshallPlan Marshall

Die Sammlung besteht aus folgenden großen Abteilungen:

  • 804 Plakate aus dem gesamten 20. Jahrhundert zum Thema Europa aus den Bereichen Politik, Kultur oder Reisen
  • 597 Plakate zum Thema europäische Wahlen in den EU-Staaten im Zeitraum von 1979 bis 2009
  • 596 Plakate der europäischen Institutionen (Kommissionen, Europarat, Europaparlament usw.)
  • 250 antieuropäische Plakate von Vereinen, Parteien, Bürgerinitiativen usw.
  • 71 Plakate zur Beziehung zwischen der Schweiz und Europa und zur europäischen Konstruktion
  • 23 großformatige Plakate zu den oben genannten Themen
  • schließlich 1 815 Plakate aus verschiedenen europäischen Institutionen (aus Brüssel, Straßburg und Luxemburg), zu internem Gebrauch, zur Ankündigung von Vorträgen, Ausstellungen und Workshops etc. sowie sprachliche Varianten von oben genannten Themen.

 

Campagne électoraleCampagne électorale

Share this